Pflege

DEINE NEUE MORGENDLICHE BEAUTY ROUTINE

Mittwoch, 11. Januar 2023
BLOG BEITRAG: Morning Beauty Routine
Ein wenig wird uns die kalte Jahreszeit noch erhalten bleiben, deshalb liegt der Fokus diesmal bei der optimalen morgendlichen Gesichtspflege im Winter.
Egal ob man ein Wintermensch ist oder nicht, die Haut ist hier ziemlich gleich und benötigt in dieser Zeit eine angepasste Pflege. Zwischen Minusgraden und Heizungsluft liegen hier leider große Temperaturunterschiede, mit denen deine Haut mal zurecht kommen muss. Denn dieser entzieht deiner Haut die Feuchtigkeit, die sie braucht, und trocknet sie aus.
Die richtige Hautpflege im Winter das deshalb besonders wichtig für schöne Haut und sollte aufgetragen werden, sobald du das Bett und vor allem deine eigenen vier Wände verlässt!
Wir zeigen dir, wie du deine Haut in dieser Jahreszeit intensiv pflegen kannst und auf welche Inhaltsstoffe du vor allem jetzt besonders viel Wert legen solltest.

BLOG BEITRAG: Morning Beauty Routine

6 Schritte zu einem strahlenden Teint im Winter


1. REINIGUNG
Die Gesichtsreinigung ist nach dem Aufstehen das erste was du tun solltest. Im Winter ist es besonders wichtig, auf milde Reinigungsprodukte zurückzugreifen. Sie sollten nicht schäumend oder seifenartig sein, denn das würde die Hautbarriere zu sehr austrocknen und besonders im Winter braucht deine Haut Feuchtigkeit. Probiere mal ein Reinigungsöl, vor allem wenn du zu trockener Haut neigst.

2. PEELING
Besonders im Winter sind Peelings ein Muss und sollten ein- bis zweimal pro Woche in die Pflege-Routine integriert werden. Suche dir dazu am besten zwei fixe Tage aus, wo du 5 Minuten länger einplanst. Je nach Peeling ist nämlich eine gewisse Einwirkzeit notwendig. In dieser Zeit kannst du einen Kaffee oder Tee zubereiten, sodass du die Zeit gleich sinnvoll nutzt.
Peelings beseitigen abgestorbene Hautzellen und garantiert, dass deine Produkte, die du anschließend verwendest, durch die Poren eindringen können.
ALINAS-Tipp: Probiere die SHISEIDO WASO Satocane Pore Purifying Scrub Mask. Diese vereint Maske und Peeling.

3. TONER
Nach der Reinigung bzw. dem Peeling schenkt ein Toner deiner Haut die optimale Balance und bereitet sie auf die nachfolgenden Pflegeprodukte vor.
Dieser gibt deiner Haut nochmal den Kick und versorgt sie mit Feuchtigkeit und sorgt für eine noch tiefere Reinigung. Ein Schritt, der in wenigen Sekunden erledigt ist, aber das Hautwohlbefinden stärkt.

4. SERUM
Ein Serum sollte das Key Produkt der Pflege sein und ist der Wirkstoffcocktail, der auf deine Hautbedürfnisse abgestimmt ist. Je nachdem ob deine Haut zu Unreinheiten, Rötungen, Fältchen oder Linien neigt, solltest du hier ein entsprechendes Serum zur Hand haben.
Vergiss nicht auf die  Augenpflege! Besonders im Winter leidet die Augenpartie durch die trockene Heizluft.

Feuchtigkeitspflege ist das A und O bei trockener Winterhaut. Es gibt nichts unangenehmeres als ein angespanntes Hautgefühl, oder? Achte bei de Wahl ebenso auf deinen Hauttyp und dein Pflegebedürfnis.

6. SONNENSCHUTZ
Im Winter wird die Sonne oft unterschätzt. Wir raten dir aber auch in dieser Jahreszeit das Haus nicht ohne Sonnenschutz zu verlassen. Sollte deine Feuchtigkeitscreme oder dein Make-Up keinen Sonnenschutz haben, solltest du diese Schicht ebenso noch einplanen.

Diese Schritte sind in wenigen Minuten erledigt und werden deine Haut in der grauen Jahreszeit zum Strahlen bringen.


DIESE PRODUKTE EMPFIEHLT ALINA FÜR DEINE BEAUTY ROUTINE AM MORGEN:

ORIGINS GinZing Into The Glow Brightening Serum

33,60 €*

1.120,00 € / 1000 Milliliter

DECLARÉ Soft Cleansing Enzyme Peeling Powder

25,90 €*

518,00 € / 1000 Milliliter

LANCASTER Skin Comforting Toner

25,20 €*

63,00 € / 1000 Milliliter

Neu
LANCÔME Advanced Génifique Light-Pearl Eye Cream

53,20 €*

2.660,00 € / 1000 Milliliter

Diese Themen könnten dich auch inspirieren

200130_Sun_and_Snow_and_Apres_Ski
210916_Hair_Ritual_by_Sisley
211105_Duefte_und_Make_up_fuer_den_Herbst